kintsugi@kintsugi.de
Phone: +49(0)3521451354

Einführung in die Grundlagen der kintsugi Technik

kintsugi reihe

Tagesseminar

Ziel des Kurses ist die Auseinandersetzung mit Schwerpunkten von Kintsugi. In einer theoretischen Einführung werden Materialien, Ausrüstungen, Geräte und Hilfsmittel, die zum Einsatz kommen, vorgestellt. Es schließen sich praktische Vorführungen an. Herstellung von Urushi Klebern für poröse Keramik und Porzellan; Kleben von Bruchstücken; Ergänzung von Fehlbereichen; Vorbereitung und Durchführung der Streugold Technik.
Im Anschluß an die Vorführungen haben die Seminarteilnehmer die Möglichkeit, selbst Klebungen von Keramik vorzunehmen und die Goldstreutechnik anzuwenden, wobei schnell trocknende Ersatzmaterialien und Bronzepulver zum Einsatz kommen.

Themenübersicht
  • Einführungsvortrag

  • Herstellung von urushi Klebern für poröse Keramik und Porzellan

  • Kleben von Bruchstücken

  • Ergänzung von Fehlbereichen

  • Vorbereitung und Durchführung der Streugold-Technik

  • Übung Kleben und Goldstreutechnik

Zusatzleistung

Transfer von Unterkunft in Meißen zur Werkstatt und zurück,
Imbiss, Getränke,
Teilnehmerzertifikat,

Voraussetzung

Literaturempfehlung
Stefan Drescher:
kintsugi Technik | kintsugi Technique
2. überarbeitete und erweiterte Auflage März 2014
Euro 37,45

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Interessenten ohne oder mit geringen Kenntnissen der Restaurierung von Keramiken.

Information

Kursdauer: 1 Tag,
9:00 bis 15:00 Uhr,
Termin: nach Vereinbarung,
Teilnehmer: bis 3,
1 Teilnehmer € 428,00
2 Teilnehmer € 600,00
3 Teilnehmer € 800,00


Schulungsort

Schulungswerkstatt für Restaurierung
Stefan Drescher,
Querstr. 1,
Ortsteil Niederjahna bei Meißen,
01665 Käbschütztal / Germany

Dozent

Dipl.-Ing.(FH) Restaurator Stefan Drescher
Freier Dozent
über 40 Jahre Berufserfahrung
Technologie der Keramik und Restaurierung

AGB Schulungen

Anmeldung: Die Anmeldung kann schriftlich per Brief, E-Mail, Fax oder telefonisch unter Angabe Ihres Namens, Ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer erfolgen. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Die Vergabe der zur Verfügung stehenden Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Sollten alle Plätze ausgebucht sein bemühen wir uns um einen alternativen Terminvorschlag für Sie.
Bei Veranstaltungen in öffentlichen Einrichtungen ist der Auftraggeber für die Absicherung der Teilnahme an der Schulung verantwortlich.

Bezahlung: Sie erhalten ca. 6 Wochen vor Schulungsbeginn eine Rechnung über die Kursgebühr, die innerhalb des angegebenen Zahlungsziels (bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn) fällig wird. Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen. Ein Verzug des Zahlungseingangs hat u.U. den Ausschluss vom gebuchten Kurs zur Folge, da die Begleichung der Rechnung für uns der Anhaltspunkt dafür ist, dass Sie tatsächlich an der Schulung teilnehmen möchten.

Haftung: Während der Arbeitszeiten in unseren Räumen sind die Kursteilnehmer im Rahmen der betrieblichen Haftpflichtversicherung unfallversichert. Anweisungen des Kursleiters sind in jedem Fall Folge zu leisten. Zuwiderhandlung, Alkohol-, Drogengenuss oder grobe Fahrlässigkeit hat den Ausschluss vom Kurs zur Folge und es erlischt jeglicher Haftungsanspruch.
Bei Schulungen außerhalb unserer Werkstatt gilt die Hausordnung des Veranstaltungsortes und die Haftung geht an den Auftraggeber über.

Stornierung: Stornierungen ab Rechnungsstellung sind möglich. Wir berechnen hierfür bei weniger als 10 Werktagen vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Kursgebühr, vorher fallen keine Kosten an. Bei Nachweis der Teilnahmeverhinderung auf Grund zwingender, nicht vorhersehbarer Umstände kann der Kurs zu einem anderen noch zu vereinbarenden Termin durchgeführt werden, ohne dass für diesen Fall Stornogebühren entstehen. Die Vereinbarung dieses Ersatztermines muss innerhalb 6 Monaten nach dem gebuchten Termin erfolgen.
Wir behalten uns vor Kurse zu stornieren, wenn es uns aus Gründen, die wir nicht zu verantworten haben, unmöglich sein sollte, den Kurs durchzuführen. Für diesen Fall erhalten Sie umgehend die bereits bezahlte Kursgebühr zurückerstattet oder wir vereinbaren in gegenseitigem Einverständnis einen neuen Termin. Darüber hinaus entsteht kein Anspruch. Die Änderung des Schulungsortes bleibt uns nach Ankündigung vorbehalten. Diese Geschäftsbedingungen werden mit der Anmeldung anerkannt.

Erfüllungsort / Gerichtsstand: Erfüllungsort ist Niederjahna bei Meißen; Gerichtsstand ist Meißen.
Es gilt das Recht der BRD.

Niederjahna, den 20. September 2012

Restaurierung Stefan Drescher
Querstr. 1 OT Niederjahna
01665 Käbschütztal
Deutschland

Tel.: +49(0)3521 - 451354
Fax: +49(0)3521 - 4070039

Email: mail@porzellanrestaurierung.com

glas-restaurierung
porzellanrestaurierung
keramikrestaurierung
ofenkeramikrestaurierung
schulung restaurierung
kintsugi
elfenbeinrestaurierung
urushi art