kintsugi@kintsugi.de
Phone: +49(0)3521451354
English

Werkzeug für die kintsugi-Technik

furo - Feuchtschrank

Die Grenzwerte zur Polymerisation von urushi liegen in einem Tempe- raturbereich zwischen 20°C und 30°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 65% und 85%. Zur Gewährleistung dieser Bedingungen wird ein Feuchtschrank (urushi furo) verwendet, der mit variabel nutzbaren Regalbrettern ausgestattet ist und neben den günstigen Temperatur- und Feuchtebedingungen auch Staubfreiheit bietet.

furo - Feuchtschrank

hera - Spachtel

Urushi wird fast immer gemeinsam mit anderen Stoffen wie Pflanzenölen, Farbpigmenten, Füllstoffen aber auch Kampfer verarbeitet, die mit dem Lack vermischt werden müssen. Für diese Arbeiten wird ein Spachtel (hera) verwendet, welcher aus einem abgespaltenen Span Zypressenholz, dem japanischen Pfaffenhütchen oder Schneeballbaum, in unterschied- lichen Breiten und Abschrägungen von den Lackkünstlern meist selbst hergestellt wird.

hera - Spachtel

fude - Pinsel

Fude (Rundpinsel) gibt es in verschiedenen Ausführungen hinsichtlich Haarlänge sowie Dicke und Geschmeidigkeit des Besatzes (Borste). Sie dienen zum Ziehen feiner Linien und zum Füllen dekorativer Flächen und haben ihr Haupteinsatzgebiet bei der Gestaltung von makie (Streubildern). Charakteristisch für die fude ist eine etwa zwei Millimeter lange Pinselspitze, die in einen mehr oder weniger bauchigen Körper des Besatzes übergeht. Der bauchige Teil dient als Depot für das zu vermalende Medium - hier urushi - das in die Spitze geleitet wird und je nach „Depotgröße” das Ziehen sehr langer Linien ohne Unterbrechung ermöglicht. Die Pinsel werden immer von oben nach unten, also vertikal bewegt.

fude - Kielpinsel Ersatz für Katzenhaarfude - Katzenhaarpinsel

Katzenhaarpinsel - Seit 2008 besteht innerhalb der Europäischen Gemeinschaft ein Verbot für den Import und Handel von Produkten aus Katzenfell. Deshalb werden in der EU Alternativen für die in Japan gebräuchlichen Katzenhaarpinsel angeboten. Pinsel mit Metallzwinge sind jedoch ungeeignet, da es hier zu Verfärbungen des urushi kommt.

Hilfsmittel zur Goldapplikation - ashirai kebo, mawata und tsutsu

  • Ashirai kebo ist ein spezieller Pinsel aus Haar vom Pferderückenfell zum Auftragen von sehr feinem Pudergold.

  • Alternativ hierzu kann auch mawata (feine Seidenwatte oder Seidenwattevlies) verwendet werden.

  • Ein weiteres kleines Werkzeug für die flächige Beschichtung mit Streumetall sind die mit Siebgewebe von unterschiedlichen Maschenweiten versehenen Siebröhrchen.

Streuwerkzeuge
tsuts - Streuröhrchen mit Siebgewebe
glas-restaurierung
porzellanrestaurierung
keramikrestaurierung
ofenkeramikrestaurierung
kintsugi
elfenbeinrestaurierung
kunststeinrestaurierung
schulung restaurierung
urushi art